Montag, 21. Februar 2011

Waschsalon Ju

Nachdem wochenlang nicht gewaschen wurde, da der liebste Mitbewohner mehrmals verzweifelt und erfolglos versuchte die Maschine in Gang zu kriegen und ich der Sache nicht weiter nach ging, wurde das gute Stück jetzt endlich von mir "repariert".

Wie ich das gemacht habe? Ich habe allen Mut zusammengenommen und den Mann ganz einfach nach der Stromzufuhr, bzw. dem eventuell nicht steckendem Stecker gefragt. Und siehe da! Das total kaputte Teil funktioniert wieder - ich bin ein Genie!

Vielleicht reicht meine Genialität ja sogar für eine Modifizierung, die der Waschmaschine erlaubt, die Kleider nicht nur zu waschen, sondern auch aufzuhängen und zu bügeln. Bei dem angesammelten Haufen keine allzu schlechte Idee...

Kommentare:

ily hat gesagt…

Haha. Das mit dem Wäscheberg kenn ich nur zu gut :] Da ist man doch plötzlich froh über die eigene Kaufsucht, die einem das erlaubt!

Ju hat gesagt…

Stimmt, so mancher hätte schon längst nicht mehr zum Anziehen. Gut, dass wir für derartige Notsituationen vorsorgen...

Anonym hat gesagt…

Ich vermisse deine outfit-posts!!

Ju hat gesagt…

Ich auch... Sobald ich wieder eine vernünftige Kamera am Start habe leg ich wieder los... Versprochen!