Freitag, 20. Januar 2012

Sie wurden angelächelt...

Nach beinahe drei Jahren Single-Leben dachte ich mir vor Kurzem, ich müsste etwas ändern und auf Wegen außerhalb des Alltags zwischen Arbeit, Freunden und Zuhause nach einem Mann Ausschau halten. Und da Partnerbörsen im weltweiten Netz ja mit kostenloser Anmeldung werben, folgte ich spontan einem Werbebanner ins Single-Paradies, schließlich gibts ja nichts zu verlieren und eine Kolummne springt zur Not ja immer raus...

Das Ausfüllen des Persönlichkeitsprofisl war eine große Freude, Formulare machen einfach Spaß, das hatte sich also schon gelohnt. Nach zwei Tagen und einem heillos überfüllten Postfach wurde das Profil jetzt aber wieder gelöscht, da die kostenlose Anmeldung zwar den Zugang erlaubt und frau mit nettem Bild und (wie sollte es bei mir anders sein...) charmantem Profil haufenweise Anfragen beschert, aber das Fotos ansehen und Nachrichten lesen leider verwehrt.

Ich konnte also nicht herausfinden, wie die lächelnden Männer, die Jungs, denen mein Profil gefiel und die Herren die mir Nachrichten schickten eigentlich sind und meldete mich flugs wieder ab. Schade, da wären sicher witzige Begebenheiten bei herausgekommen, die ich hier lapidar mit einer ordentlichen Portion Zynismus hätte ausbreiten können - das Leben ist einfach gemein und Nichts ist umsonst.

Besonders nicht die Partnervermittlung, die kostet offenbar auch dann, wenn man es nicht darauf angelegt hat Mädels aus Osteuropa oder Asien als Ehefrau zu importieren. Es ist eine Frechtheit. Zwischen 20 und 150 Euro im Monat kostet der Spaß, ich habs recherchiert - es ist unfassbar.

Letztendlich stellt sich dann noch die Frage, ob ein Mann, der Geld bezahlt um eine Frau kennenzulernen (oder umgekehrt) wirklich der Prinz in schimmernder Rüstung sein kann. Ich glaube nicht und bin froh, dass sich herausgestellt hat, dass ich noch lange nicht verzweifelt genug bin um für ein paar Nachrichten und Dates zu blechen. Da gebe ich das Geld doch lieber für meine Getränke aus und lasse mich von echten Männern anlächeln - auch wenn die sich dann breit grinsend an die Tischtennisplatte verziehen... JUNGS!

Kommentare:

Y Y hat gesagt…

hmm, mir gings neulich so ähnlich wie dir, aber irgendwie funktioniert
sowas Zwanghaftes ja nie wirklich,
oder?

Anonym hat gesagt…

ach, wenn so ein zaubermädchen wie du drei jahre durch den single-wald stiefelt, dann sehe ich für meine zukunft schwarz.

Ju hat gesagt…

Und der Preis für den besten Kommentar geht an: "Anonym"! Wirklich, ganz wunderbar gesagt, allerdings falsch - wir finden beide Einen - ganz sicher, ganz bald :)

Anonym hat gesagt…

nana, die statistiken sprechen zwar für mich, doch ganz so optimistisch bin ich nicht für mich. aber zum glück gibt es noch katze und hunde, die haben immerhin keine kratzigen bärte.