Donnerstag, 29. Juli 2010

Beziehungs-Blondie

Kürzlich erzählten entfernt Bekannte von einer Nachbarin mit Namen "Beziehungs-Blondie". Auf genauere Nachfrage stellte sich heraus, dass betreffende Dame nicht etwa blond und vergeben ist, sondern blond und "zu nett um sie zu verarschen". Anscheinend gibt es Frauen, mit denen Mann nur ins Bettchen hüpft, wenn er eine Beziehung mit ihnen führen will - ich war ehrlich überrascht und mußte leider feststellen, dass ich wohl nicht in diese Kategorie falle.

Ich bin der geborene Single und als junge, selbstbewußte, alleinstehende Frau in der Männerwelt auch recht beliebt, zumindest, solange ich nicht mehr als ein gemeinsames Frühstück verlange. Ich kann nichts dagegen tun, so ist das nunmal. Ich bin nicht niedlich und ich weiß wirklich meistens was ich will. Ich komme bei Wer wird Millionär beinahe immer jokerlos bis 32.000 und kann auch ziemlich gut rechnen. Wenn man mich intellektuell unterschätzt, werde ich böse und Schmeicheleien mag ich auch nicht leiden. Manchmal esse ich genauso viel wie mein Bruder und wer im Restaurant einen Salat bestellt wird von mir ausgelacht. Ich will keinen Mann, der meine Probleme löst, ich will sie selber lösen und dabei an der Hand gehalten werden. Ich will so sein wie ich bin, weil ich mich mag.

Solange sich also niemand findet, der mich versehentlich doch für ein Beziehungs-Blondie hält, schwanke ich weiterhin zwischen glückseligem alleine sein und tiefer Verbitterung, danke dem lieben Gott fürs andere Geschlecht oder schimpfe auf unreife Männer und empfehle jeder Frau mit Beziehungsproblemen den kommenden Bestseller meiner Freundin Eva mit dem Titel "Männer denken Nichts" - aber das ist ja wieder ein anderes Kapitel.

So, das mußte mal raus, ich glaub, ich geb mich mal mit dem Frühstück zufrieden und frage Beziehungs-Blondie, wann sie eigentlich das letzte Mal wild mit einem Fremden rumgeknutscht hat, ist sicher schon was her...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

cooler text :D

Esra hat gesagt…

Schwanken zwischen Verbitterung und Gerne-Alleine-Sein - genau so geht es mir auch!
Wo sind sie, die Männer, die uns lieben, wie wir sind?? Gibt es die überhaupt?
Von mir wollen Männer meistens ENTWEDER Freundschaft ODER "das Eine". Komisch...

LG
Esra

Lili hat gesagt…

Ich kenne das Problem, aber ich verspreche dir: Es gibt da draußen Männer, das können. Hab - nachdem ich ca. 20 Jahre meines Lebens das von dir geschriebene ausnahmslos unterschrieben hätte - grad so einen gefunden und hoffe, dass er so bleibt. ;)
Viel Glück beim Warten (Suchen darf man ja nicht ;) )
Liebe Grüße

flingernstyle.blogspot.com

Ju hat gesagt…

Dachte ich mir doch, dass es nicht nur mir so geht...
Ich warte gern und auch problemlos noch länger, nur manchmal bin ich dann doch etwas ungeduldig :)

Danke für die wirklich netten Kommentare, es freut mich, dass euch der Text gefällt!