Mittwoch, 14. Juli 2010

Oh - bergine!

Gestern war das Verlangen nach einem sommerlichen Abendessen groß und das Rezept für Auberginen-Reis wurde hervor gekramt. Dazu gabs in der Grillpfanne gebratene Hähnchenbrust mit frisch gemahlenem Pfeffer und groben Meersalz, mediteranes Brot und eingelegten Feta. Zwar mag ich eigentlich keine Aubergine, so dann aber doch, gut wars, hätte ich jetzt gerne wieder auf dem Teller...

Kommentare:

Marga hat gesagt…

Schickst du mir die Reste? Sehr lecker.

Was mich letzendlich von der geschmacklichen Qualität der Aubergine überzeugt (und sie aus den tiefsten Tiefen der Anti-Gemüse-Fraktion geholt) hat, war der tüteneinfache "Auberginen-Kaviar". Vielleicht ist das ja auch was für dich.

Ju hat gesagt…

Reste? Welche Reste?

Auberginen-Kaviar wird ausprobiert, ist ja noch Aubergine übrig, die muss schließlich auch verarbeitet werden :)