Mittwoch, 12. Januar 2011

Meine neue Sucht...

Am Wochenende fand der mittlerweile dritte Teil der Professor Layton Spiele den Weg in meinen Nintendo DS und wird seither ähnlich besessen wie die Vorgänger gespielt. Bücher und Fernsehen interessieren nicht mehr, bzw. sind zweitrangig, wenn ich über Zahlenrätsel und Logik-Aufgaben grübel, Schlaf gibt es zu wenig, solange nicht das nächste Kapitel gelöst ist und die Mini-Spiele treiben mich in den Wahnsinn...

Alles in allem bin ich aber doch ein cleveres Kerlchen und hab bisher nur ganz wenige Tipps ansehen müssen! Wie gehts euch? Seit ihr auch große Rätsel-Fans oder sind euch Abschalten vor dem Fernseher oder ein gutes Buch doch lieber?

Im Bild oben musste der Kopf der hübschen Fleur einer mir ähnlicheren Variante weichen. Ich finde, vielleicht sollte ich für eine Rolle in der möglichen Verfilmung vorsprechen :)

Kommentare:

andreas. hat gesagt…

die reihe ist großartig. ich muss den 1. teil noch zu ende spielen. den zweiten habe ich mal angespielt, wollte aber erst den ersten zu ende spielen.
interessant, dass du sowas spielst...

Ju hat gesagt…

Ja, ja, ich habe so viele interessante Seiten... :) Aber mal ehrlich, ich spiele das nicht nur, ich bin besessen!

andreas. hat gesagt…

:D
wie drückt sich das aus?

Ju hat gesagt…

Durch stundenlanges Rätseln und das völlige Ignorieren sämtlicher Ermüdungerscheinungen, sowie die fehlende Konzentration beim Ansehen der Lieblingsserien etc. etc.