Montag, 6. September 2010

Buuuuhuuuuuu...

Grade wollte ich mein Outfit fotografieren, und was mach ich? Lasse die Kamera fallen und jetzt ist sie kaputt... Also, keine Fotos und auch kein Apparat mehr. Jetzt heul ich erstmal mein Kissen voll. SO EIN BLÖDER SCHEISS!!! Mal schön 100 Euro gehimmelt. Zahlt da die Haftpflicht? Wohl eher nicht...

ENTWARNUNG! Nach stundenlangen, vergeblichen Reperaturversuchen gestern, nahm ich das gute Stück heute morgen in die Hände und brauchte genau 2 Minuten um es mit meinen Wunder-Händen wieder ganz zu machen... Da habe ich wohl ein klitzekleines bisschen überreagiert :) Puuuuuuuuh!

Ich danke euch für die lieben Kommentare, die haben mich gestern zusammen mit einem Gläschen Prossecco wirklich getröstet...

Kommentare:

jessy hat gesagt…

oh nein :(
vllt kann man sie ja doch noch wieder reparieren...

Maike hat gesagt…

boa, wie ärgerlich!! ich fühle mit dir! ;)

Ju hat gesagt…

Ich danke euch für die Anteilnahme...

Esra hat gesagt…

Oh Gott, du Arme!! Nicht verzagen!
Mir ist das auch passiert! Bei mir ist aber "nur" der Verschlussdeckel im Batteriefach kaputtgegangen. Das Problem ist, dass 1. man das Gehäuse nicht mal schnell austauschen kann und 2. mir die Kamera gar nicht gehört :-O
Gottseidank hat der Besitzer der Kamera mich nicht umgebracht :-/

Deswegen kann ich SHER gut verstehen, wie man sich da fühlt, wenn einem sowas passiert... Hoffentlich kannst du sie reparieren lassen??

LG
Esra

http://nachgesternistvormorgen.netai.net/

Cari hat gesagt…

na gut, dass die kamera wieder funktioniert. besser is das!!! ;)